Weihnachtsfeier 2017: Bericht


IMG-20171217-WA0000

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich für die Turner mit Ihrer traditionellen Weihnachtsfeier dem Ende mit seiner Eröffungsrede leutetet Abteilungsleiter Heiko Baier das Ende des Turnjahres ein.

Liebe Kinder, Eltern, Omas, Opas und Gäste,
sehr geehrte Ehrengäste und Presse.
Liebe Abordnung der Jugendkapelle.

Herzlich Willkommen zur 44. Weihnachtsfeier der Turnabteilung Schömberg.
Diese Zahl spricht sicherlich für sich und wir sind stolz auf solch eine Geschichte zurückblicken zu dürfen.
Ein ereignisreiches Jahr für die Turnabteilung neigt sich nun dem Ende. Es war gespickt mit sportlichen Erfolgen im Jugend und Aktiven Bereich.
Eine schwarze Stunde für den Verein und alle war sicherlich der plötzliche Unfalltod unseres Jugendtrainer und Leistungstträger Florian Rehfuß welcher eine tiefe Lücke in unseren Reihen hinterlässt.
Wir werden Florian ein ewiges Gedenken in unseren Herzen bewahren.
Was diese und viele weiter fleißige Hände über die Jahre ehrenamtlich geleistet haben verdient größten Respekt und gehört gepflegt und weiterentwickelt ohne den Blick für neues zu verlieren.
Die Basis des Vereinswesen, sind die vielen Ehrenamtlichen, wo sich engagieren für das Gemeinwohl und für die Jugend, was für mich keine Selbstverständlichkeit dar stellt.
Hier gilt mein persönlicher Dank an alle diejenigen, die bereit sind hier Verantwortung zu tragen, und aber auch der Aufruf an alle anderen, sich für eine tolle Sportart, aktiv einzusetzten, um die dünne Personaldecke und das Vereinswesen zu stärken.
Unter dem Motto: „Gemeinsam sind wir Stark“ zeigen alle Tunerinnen und Turner der Abteilung ein buntes Programm an Turnen, Tanz und Akrobatik.
Stark ist auch unser Kuchenbüffet das die vielen freiwilligen Backkünstler für sie gezaubert haben.
Ein süßes Dankeschön an dieser stelle unseren Hobbybäckern. Machen Sie vom Angebot regen gebrauch.
Ebenso ein Dank an die Jugendkapelle der Stadt Schömberg für die kurzweilige musikalische Unterhaltung.
Ein weiteres dickes Dankeschön gilt allen Unterstützern und Sponsoren der Abteilung sowie der Stadt Schömberg mit Bürgermeister Karl Josef Sprenger für die unbürokratische zusammenarbeit zwischen Behörde und Verein.
Liebe Eltern, seien Sie sicher, das uns, „Ihre Kinder am Herzen liegen“ und wir versuchen, mit unseren begrenzten Resourcen nach bestem Wissen und Gewissen die Kunst des Turnens zu vermitteln.
Danke für Ihr Verständnis und das Vetrauen das Sie uns hier schenken und durch die treue zum Verein unterstreichen können.
Getreu unserem Vereins-Moto” Ein Starkes Turnteam “wünsche ich Ihnen nun viel Spaß bei diesem bunten Pottpouri der Turnkunst.
Durch das Programm führt Sie in bewährter und charmanter weise unsere Claudia Geiger.

Viel Spaß und Bühne frei.

Den Anfang bildeten die kleinsten Kinder des Vereins mit Ihren Eltern. Die Gruppe zeigt wie so eine Schneeballschlacht auf der Bühne aussieht. Unsere Moderatorin Claudia Geiger leitet mit Witz und Charm durch das gesamte Programm wobei sie jede Gruppe mit der passenden Hintergrundgeschichte ankündigte.
Auf die Schneeballschlacht folgte die Schneemänner der Bewegungsschule 1 mit einem amüsanten Schneemanntanz.

Dann folgte die Horde der Zipfelmützen, die 2. Stufe der Bewegungsschule zeigte was bei einem Zwergen-Aufstand alles möglich ist.
Grazil ging es weiter mit Jungen Damen zu den Klängen von Starkomponist Lang Lang.
Danach folgte der Nachwuchs bei den Jungs mit einer flotten Darbietung wobei die Trainer aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden mussten.
Bissig, ging es dagegen bei der nächsten Gruppe zur Sache, zu Tanz der Vampire zeigten die jungen Damen wie die Wesen der Nacht sich auf dem Schwebebalken bewegten.
Ein ganz anderer Auftritt war dagegen die gemischte Gruppe der Rapper und des Hipp Hopp hier rangen die Mädchen gegen die Jungs um den Stellenwert.
Sprichwörtlich die Sterne zum Leuchten brachte die nächste Gruppe bei ihrem Schwarzlicht-Auftritt.
Am Barren zeigten 3 junge Männer einen ideenreichen Auftritt, bevor es zur Sportlerehrung ging.

Folgende Kinder wurden für Ihre Leistungen geehrt:
Laurena Müller
7. Platz: Gaumeisterschaften Minirunde Juti E
Emma Maier
8. Platz: Gaumeisterschaften Juti F7
Stefanie Sauter
2. Platz: Gaumeisterschaften Juti E8
1. Platz: Landeskinderturnfest Talentcup
Anna-Maria Netzer
7. Platz: Gaumeisterschaften Juti E8
Samira Weinmann
8. Platz: Gaumeisterschaften Juti D11
Kim Dannecker
5. Platz: Gaumeisterschaften Juti D12
6. Platz: Gaukinderturnfest Juti 12
Rahel van Wagner
6. Platz: Gaukinderturnfest Juti 7
Fabienne Ott
7. Platz: Gaukinderturnfest Juti 7
Lena Broß
10. Platz: Gaukinderturnfest Juti 7
Lara Maier
4. Platz: Gaukinderturnfest Juti 10
Melina Maucher
7. Platz: Gaukinderturnfest Juti 10
Leonie Steinlehner
3. Platz: Gaukinderturnfest Juti 11
Mara-Jessica Wagner
9. Platz: Gaukinderturnfest Juti 11
Ramona Wäschle
10. Platz: Gaukinderturnfest Juti 11
Lara Polich
2.Platz: Landeskinderturnfest
Ferenc Zimmerer
2. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 6
Fabio Saß
8. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E8
Lars Maier
9. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E8
8. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 8
Noah Bodmer
1. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E9
2. Platz: Landesfinale Talentcup
Lias Mager
4. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E9
Ivan Slavov
4. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E9
7. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 9
Tim Hugger
9. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E9
9. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 9
Dayne Mattar
10. Platz: Gaumeisterschaften Jutu E9
10 Platz: Gaukinderturnfest Jutu 9
Timm Sauter
1. Platz: Landesfinale Einzel D 10
1. Platz: Landesfinale Mehrkampf D10
Simon Schlegel
2. Platz: Gaumeisterschaften Jutu D10
2. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 10
Benno Wittmann
4. Platz: Gaumeisterschaften Jutu D11
3. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 11
Tim Luca Porger
1. Platz: Gaumeisterschaften Jutu C12
Josua Netzer
3. Platz: Gaumeisterschaften Jutu C13
1. Platz: Gaukinderturnfest Jutu 13
Mika Hoh
3. Platz: Talentcup Geräteturnen Landesfinale

Heiko Baier übergab dem Turnnachwuchs in Anerkennung ein kleines Geschenk und bedankte sich für die tollen Leistungen des Turnnachwuchses und animiert Sie weiter so fleißig zu trainieren.
Den Abschluss des sportlich kurzweiligen Abends machten die Aktiven Turnerinnen und Turner der TGS mit einem gekonnten Auftritt.
Natürlich gehören zu so einer Weihnachtsfeier auch die Geschenke und der Nikolaus kam nach seiner langen Reise auch noch in die Stauseehalle.
Zu einem tollen Schlußbild kamen dann alle Kinder mit Ihren Trainern zu unserem Niko(klaus) auf die Bühne.

Bevor es aber die Geschenke gab, sangen die Kinder dem gesamt TG Vorstand Walter Schempp ein Ständchen zu seinem vergangenen 70. Geburtstag der mit einem kleinen Dankeschön für seine ehrenamtliche Arbeit von den Turnern gewürdigt wurde.
Der Nikolaus lobte die kleinen für den schönen Gesang, und aber fand auch ein paar tadelnde Worte, das die kleinen Turnerinnen und Turner regelmäßig zum Training erscheinen sollen, ansonsten wäre doch der Trainer traurig wenn zu viele in der Gruppe fehlen.
Abteilungsleiter Heiko Baier bedankte sich zunächst bei allen Trainern für diese aufopfernde Arbeit, die das Jahr über in unzähligen Stunden immer geleistet wird mit einem Gutschein-Geschenk und forderte Sie auf weiter so rege für den Verein zu arbeiten.
Ein besonders Geschenk hielt der Vereinsvorstand noch für Daniela Moseler, Eva Zimmerer und Katrin Völkle bereit.
Die drei scheiden nach langjähriger Arbeit aus dem Ausschuss verdient aus, bleiben aber dem Verein als Trainer weiterhin erhalten.
Zum Abschluss, gab es dann noch für alle Kinder eine tolle Trinkflasche als Geschenk vom Nikolaus.
Heiko Baier bedankte sich beim Publikum für die Aufmerksamkeit und wünschte allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein friedvolles und gesundes Jahr 2018.

Es erfüllt mitunter mit Stolz, ein Teil dieser aktiven Turnbewegung zu sein und wünsche unserer Turnerfamilie noch viele weitere Jahre in so froher Runde.
Ein herzliches Dankeschön möchte ich nochmals allen Helferinnen und Helfer entsenden die das Jahr über für die Abteilung aktiv sind und waren, und auch denjenigen Partner, die im Hintergrund mitagieren und meist vergessen werden.
Sei es vom Küchendienst, dem Kuchenverkauf der Regie und Technik im hintergrund etc., stellvertretend für Alle möchte ich hier unseren Siegmund Besenfelder nennen,
der seit über 40 Jahren mitunter den Dienst an der Technik übernimmt (Chapo Sigi) und bleib unserem Verein weiterhin so treu.
Das Erbe, was Generation zuvor aufgebaut haben, gehört gepflegt und geehrt um im Sinne für die Sportjugend den Weg zu bereiten.
An dieser Stelle möchte ich auch unserem Ehrenturnpräsidenten Dieter Baier danken, der mitunter durch sein langjähriges Engagement solche optimalen Trainingsbedingungen mit feststehenden Gräten in Schömberg ermöglicht hat und unsere Abteilung durch die Idee des Stauseepokals bis über die Stadtgrenzen hinaus bekannt gemacht hat.
Diese Weichen wo hier durch die vielen freiwillige Hände gestellt wurden, sind auf Nachhaltigkeit programmiert und sollen für junge Generationen im Sinne des Turnsports Ihren Dienst tun.

Ein herzliches Dankeschön für das bisher entgegengebrachte Vertrauen meiner Person gegenüber, ganz nach unserem Motto “Einem starken Turn-Team” wünsche ich unserer Abteilung weiterhin viel Erfolg für die Zukunft.

Gezeichnet: Abteilungsleiter Heiko Baier